19. September 2015 – Das Alma Quartett

Bild Alma 4

19. September 2015, Samstag, 19.30 Uhr, Kloster Zarrentin

Das Alma Quartett (alma: Geist, Seele, Nahrung)  hat sich mit der Wahl seines Namens selbst die programmatische  Richtung vorgegeben – eine  in die Tiefe gehende werkgetreue Interpretation – quasi Nahrung für die Seele.

Das Ensemble wurde 1999 gegründet und hat bereits zahlreiche Werke von der Wiener Klassik bis zur Moderne zur Aufführung gebracht, wobei Haydn und Beethoven einen Schwerpunkt einnehmen.

2005 erschien ihre erste CD, im Herbst 2013 begann die zyklische Gesamtaufführung aller Beethoven Streichquartette, die im Sommer 2015 abgeschlossen sein wird. Und im Frühjahr 2015 ist eine Konzertreise nach Australien und Neuseeland geplant.

Fabian Kirchner (1. Violine) ist Konzertmeister der Niederrheinischen Sinfoniker Krefeld/Mönchengladbach, Andreas Greuer (2. Violine) ist erster Geiger bei den Dortmunder Philharmonikern, Martin Börner (Viola) ist Vorspieler der Bratschen bei den Niederrheinischen Sinfonikern und Markus Beul (Violoncello) ist ebenfalls Mitglied der Dortmunder Philharmoniker.

Das Alma Quartett präsentiert Ihnen ausgewählte Werke von Mozart, Haydn und Beethoven auf höchstem Niveau!

Preise: 18,00 / 16,00 / 14,00 Euro
Der öffentliche Vorverkauf beginnt ca. zwei Wochen vor der Veranstaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.