15. September 2018 – Guido Knopp – Meine Geschichte

Knopp_Meine Geschichte2

15. September 2018, Samstag, 19.30 Uhr, Kloster Zarrentin …

Guido Knopp erzählt in seiner Autobiographie »Meine Geschichte« zum ersten Mal:

  • warum er lieber Katholik gewesen wäre
  • wie und warum er durchs Abitur gefallen ist
  • warum er deshalb nicht zum Bund musste
  • wie er das »Busen-Attentat« auf Theodor Adorno erlebte
  • warum sich seine Zimmerwirtin strafbar machte
  • wo und warum er in der DDR einen Schatz vergraben hat
  • wie er den Hype um »Hitlers Sohn« auslöste
  • wie er trotz einer Todesdrohung seine erste Sendung moderierte
  • wie Jockel Fuchs, der Mainzer Alt-OB, in Polen nach den »Mädscher« fragte
  • wie die Kronzeugen der »Hitler-Tagebücher« in seiner Sendung »umfielen«
  • wie er die ZDF-Redaktion Zeitgeschichte gründete
  • warum die Stasi eine Agentin auf ihn ansetzte
  • wie ihn die Moskauer Mafia erpresste
  • warum ihm Gorbatschow-Berater Falin nicht gestehen wollte, dass er keine Sekretärin hatte
  • warum seine Hitler-Reihen weltweit so erfolgreich waren
  • warum er nach der zweiten Staffel »Hitlers Helfer« einen Shitstorm erlebte
  • wie Helmut Kohl ihm offenbarte, wann der liebe Gott den Deutschen half – und wann ihm der Leibhaftige im Wege war
  • warum der Kanzler für die deutsche Einheit den Sowjets statt 15 auch 150 Milliarden D-Mark gezahlt hätte
  • warum der 9. November 1989 zur »schwarzen Nacht des ZDF« geriet
  • warum ein Putsch im Sommer 1990 die deutsche Einheit fast verhindert hätte warum ihm 20 deutsche Staubsauger den Weg in den Kreml bahnten
  • wie Josef Ratzinger das Zölibatsgebot verteidigte
  • warum die Amtsträger im Vatikan Geheimnisse am liebsten beim Mittagessen lüften
  • warum er »Holokaust« mit »k« schreibt
  • weshalb er Stauffenberg für einen Helden hält
  • wie er mit Uli Jörges das »Gedächtnis der Nation« ins Leben rief
  • wie der Genuss von Pferdefleisch der ZDF-Reihe »Die Deutschen« auf die Beine half
  • warum der thailändische König manchmal seltsam ist
  • wie Genscher ihm den längsten Witz der Fernsehgeschichte erzählte
  • warum er eigentlich in Santa Monica wohnt
  • und wie seine Frau ihn zu einem besseren Menschen machte

Preise: stehen noch nicht fest

Der öffentliche Vorverkauf beginnt am 18.08.2018.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *