31. Januar 2015 – Los Cabales: Flamenco – el ritmo de Andalucía

Martina del Prado2014_2

31. Januar 2015, Samstag, 19.30 Uhr, Kloster Zarrentin

Flamenco ist der Puls, in dem das Leben in Andalusien schlägt – tief verwurzelt in einer lebendigen Poesie des Alltags, dem Geschrei der Marktweiber von Cádiz, den klagenden Gesängen von Schmieden, Landarbeitern und Gitanos und den übermütigen, von unglaublicher Lebensfreude beseelten »Fiestas«. Geschmiedet in einem Schmelzofen der Kulturen, als Bindeglied zwischen maurischer und abendländischer Musiktradition erscheint er uns fremd und geht uns zugleich sehr nahe.

Wenige große Künstlerpersönlichkeiten können uns diese Kunst so authentisch vermitteln, wie der vielfach preisgekürte
Flamencosänger José Parrondo aus Sevilla. Sein unvergleichlich breites Repertoire und die Eindringlichkeit und Perfektion seines Gesanges schaffen die Grundlage für ein Konzertprogramm, das viele in der Flamencotradition weit zurückliegende und nahezu in Vergessenheit geratene Gesangsformen wiederbelebt.

Aus dem Zwiegespräch mit dem Sänger entwickelt Martina del Prado ihren Tanz. Sie lässt sie das Publikum an einem intensiven musikalisch-tänzerischen Dialog teilhaben.

Gast des Ensembles ist der junge Tänzer Mawi de Cádiz. Sein eleganter und technisch perfekter Tanzstil offenbart seine umfassende Ausbildung bei vielen großen Flamencomeistern und zusätzlich in den Bereichen Ballett, Clásico Español und Moderner Tanz. Er spielt virtuos mit traditionellen und modernen Bewegungen, verliert jedoch nie den engen Bezug zu Gesang und Gitarre.

Emanuel Egmont begleitet als Gitarrist die Protagonisten schlicht und unprätentiös, antwortet verspielt mit eigenwilligen kleinen Melodien auf Gesang und Tanz und führt als künstlerischer Leiter des Ensembles durch das Programm.
»Ein Flamencoabend weitab gängiger Folklore-Klischees, authentisch und aufregend«.
Preise: 18,00 / 15,00 Euro
Der öffentliche Vorverkauf beginnt ca. zwei Wochen vor der Veranstaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.